Schlagwörter

, , , ,

Transall2nobody ist zwar nicht zu­stän­dig, aber ich habe mir trotzdem ein paar Ge­dan­ken darüber gemacht, wie wirr die Flüchtlinge schaf­fen. Frau Bundesmerkel sagt ja wirr schaffen das und wirr, das bin ja auch ich O_o

Zunächst brauchen wirr Platz. In Grönland wäre viel Platz, habe ich mir ge­dacht, aber Grönland ist ja gar nicht deutsch, ist mir dann eingefallen, sondern dänisch und die Dänen wollen keine Flüchtlinge mehr. Schade 😦

Wirr könnten den Bodensee trockenlegen. Hab mal gehört, dass die ganze Bun­des­völkerung auf der Fläche des Bodensees Platz hätte, aber das war vor der Wende. Immerhin … wenn wirr uns alle in den Bodensee stellen, dann haben wirr im Rest von Schland genug Platz für die Flüchtlinge. OK, das ist ein wirrer Ge­danke, denn wer weiß schon, wo der Stöpsel der Schwäbischen Badewanne ist.

Meine nächste Idee galt der Lüneburger Heide. Da um Sol­tau her­um gibt es viel Platz und jede Menge Kasernen, womit auch teil­weise das Behausungs­problem gelöst wäre. Für den Rest, der keinen Platz im Stockbett findet, bauen wirr ein Zeltlager in der Heide. Wohin mit den Soldaten? Gute Frage … entweder ma­chen die so­lan­ge Ma­növer, bis wirr die Flüchtlinge wieder los sind, oder wirr schicken die nach Syrien, um dem Assad Bescheid zu sagen, dass er das mit dem Krieg bleiben lassen soll. Macht Putin ja auch und der hat kein Problem mit Flüchtlingen. Also wird das seine Richtigkeit haben.

Eine andere Idee ist, die Afghanen nach Hause zu schicken, dort wo wirr unsere Freiheit seit über einem Jahrzehnt verteidigen, weswegen völlig wirr erscheint, dass Afghanen vor Deutschen nach Deutschland flüchten. OK, das ist jetzt nicht meine Idee, denn dafür ist die zu wirr. 16.000 Afghanen sind von Januar bis September 2015 in Deutschland angekommen, sagt das BAMF. Und Uschi sagt, das machen wirr mit unseren Transall C-160. Davon haben wirr noch 56 Stück und in jeder dürfen 93 Soldaten trans­portiert werden. OK, bei Flücht­lin­gen drücken wirr mal ein Auge zu und stecken 100 rein … lässt sich auch ein­facher rechnen. Das wären dann 160 Flüge. Wenn noch alle 56 Transall C-160 funzen, dann sind wirr die Afghanen in 2,86 Tagen los. Das wird zwar bisschen voll am Himmel, aber wirr schaffen das.