Schlagwörter

, , ,

kevinNachdem sich gestern Wolfgang Lieb mit den wohl gesetzten Worten

    wenn es „in der Geschichte keine Zufälle“ gäbe und „einflussreiche Kreise“ im Hin­tergrund ohnehin die Politik und die Me­dien hierzulande und in der Welt steuerten und es also vor allem um „abgekartete Spiele“ ginge, dann wären politisches En­gagement und das demokratische Rin­gen um Alternativen sinnlos …

vom Aluhut des Verschwörungstheoretikers Albrecht Müller abgesetzt hat, ist die Kalk­leiste Müller nun allein zu Haus in seinen NixDabeigedachtSeiten. Nicht ganz allein, denn Blogger und Journalisten-Attrappe Jens Berger und sein Webmaster und Kräuterhexe Lars Bauer halten noch die schlaf­fe Stange der Kalkleiste … oder so ähnlich.

Was Lieb dem Aluhut Müller im Stammbuch hinterlassen hat

    Die Anerkennung eigener Begrenztheit verbietet undifferenzierte und ein­sei­ti­ge Schuldzuschreibungen …

hat der irgendwie missverstanden, denn heute trommelt sich Alu-Albrecht wie das Gorilla-Alphamännchen auf die Brust:

    Das Wichtigste: wir sind jetzt eine produktiv zusammen arbeitende kleine Gruppe.

Klar Mann, jeder ist eine Gruppe und ich bin das Volkallein zu Haus 🙄