Schlagwörter

,

Mario_SchlafkeFür Kommunismus ist das Badische nicht gerade bekannt aber gerade dort, genau genommen in Eschbach, hat ein Rechtsirrer Bürgermeister einer 56 Jahre alten Frau die ge­mein­deeigene Wohnung gekündigt, in der sie seit 23 Jahren wohnt, um dort nun Flücht­linge unterzubringen. Wenn Sie nun meinen, das sei ein Versehen oder Zufall, dann irren Sie sich, denn dieser Bürgermeister heißt Mario Schlafke und ist Ossie und kommt aus Frankfurt/Oder. Nun dürfen sie sagen, nobody leidet unter Paranoia. Kein Problem … wird wohl so sein 😎