Schlagwörter

, ,

Wie kommt man vom Hamburger Regen im frischen Herbst zu den Flüchtlingen aus Syrien. Mona Kühlewind, *****str. **, ***** Hamburg macht’s vor:

    Ich stand eine ganze Weile dort und beobachtete sie von der anderen Straßenseite aus. Die Ampel sprang schon zum dritten Mal wieder auf Rot und ich drückte ein drittes Mal auf den Knopf. Meine Haaren waren schon völlig durchnässt vom Regen und einzelne Haarsträhnen klebten in meinem Gesicht … In diesem Sinne begrüße ich alle Flüchtlinge. All diejenigen, die unsere Hilfe jetzt am meisten benötigen …

    REFUGEES WELCOME

anomona
Ne Fresse wie JOKER … wie ich sie hasse, diese Promotion-Blogger, die BLOGWALK imitieren. Verpisst euch in euer Klo, schiebt euch den neuesten Lippenstift in die rasierte Muschi, aber lasst mich in Ruhe!