Schlagwörter

, ,

Eine interessante Nebensächlichkeit im Mordfall Anneli: Die beiden mutmaßlichen Täter Markus Beisser und Norbert Klein haben die Eltern von Anneli dreimal angerufen und dabei das Handy von Anneli benutzt. Das fanden die beiden Honks wohl schlau, denn, so werden sie sich gedacht haben, ihr eigenes Handy könnte getracet werden und sicher hat Anneli ein Handy dabei, mit dem sie Kontakt zu den Eltern aufnehmen können. Schlau, gelle? Aber nicht so richtig schlau, denn die Funkzelle, aus der die Anrufe kamen, war natürlich in Null­kom­ma­nix eruiert und damit war Beisser als Täter/Anrufer mit schwä­bi­schem Akzent identifiziert.markus-beisser