Schlagwörter

, , , , , ,

Sie wissen es nicht, aber Sie sind reich, unglaublich reich. Das hat Eva Spatz aus der Schweiz herausge­funden. Die hat nämlich Geld auf ihr Stroh­mann­kon­to bei der BIZ Bank für inter­nationalen Zah­lungs­aus­gleich in Basel über­wie­sen, da­mit sich die dortigen Bankster ein Eis kau­fen können. Auch für Sie wur­de bei Ihrer Ge­burt bei der BIZ ein Stroh­mannkonto angelegt. Das gilt für je­der­mann in den zu Fir­men umge­funz­ten Staa­ten, also auch für das Personal der BRD GmbH. Auf dieses Stroh­mannkonto wer­den Ihre Steu­ern ein­ge­zahlt. Für je­den von den Staats­fir­men gekauf­ten und ver­sklav­ten Men­schen müs­sen die „Fir­men“ Geld be­zah­len und zwar auf dessen Strohman­konto bei der BIZ. Seit das mit den Strohmann­konten be­kannt ist, versuchen Tau­sende Reichs­dep­pen und Aluhüte ihre Einzugs­er­mächtigungen mit Hilfe von IBAN.de auf ihr Stroh­mann­kon­to umzu­stellen. Hat aber noch kei­ner ge­schafft, außer die­ser Eva Spatz, die des­wegen auch zwei Tage zu­sam­men mit ihrer Mut­ter ent­führt wur­de.

Nun werden Sie sagen: Jetzt ist nobody endgültig durchgeknallt … schön wärs, aber diese Kiste ist der allerneueste Nazi-Schrei. Googeln Sie mal, oder ge­hen Sie auf die Seite von Nazi-Depp Schäbel, dann wird Ihnen das La­chen schon vergehen.

Nun ist das aber kein reiner Gag, sondern eine neue Masche von OPPT (One People’s Public Trust = Caleb Paul Skinner, Heather Ann Tucci-Jarraf und Hollis Randall Hillner – etwas detaillierter hier). Diese kriminelle Vereinigung hat sich zwar in ihrem Ur­sprungsland USA offi­ziell aufgelöst, aber in Deutsch­land und Österreich
austria-oppt
machen sie weiter, wenn auch unter neuem Segel “Justizopferhilfe” (JOH-NRW) bzw. Bürgerkanzlei von Andechs (Andreas Witt­mann, Helmut Och­wat). Die alte Mannschaft rund um Claudia Aumüller-Karger sitzt ja im Knast, wobei aus unverständlichen Gründen Claudia Aumüller-Karger (Bild rechts) nicht mit ange­klagt wurde. Ich habe damals Geschädigte im GFE-Be­trugs­fall vertreten und mir war sofort klar, dass diese Nazi-Tusse die Fäden in der Hand gehalten hat.

Gibt noch eine andere Claudia, die Claudia Ober­meier, die für paar Euro Führerscheine ihres Ger­ma­ni­tien an Reichs­deppen verscherbelt hat (Augs­bur­ger All­gemeine). Auch Aumüllers Knei­pe war Teil von Germanitien, glaube ich … aber da blickt ja kein Schwein mehr durch.

Präsidentin von Germanitien ist Ulrike Kuklinski. Mit der hat alles angefangen, weil die sich als Justizopfer empfunden hat. Damit Ihnen das nicht auch pas­siert, können Sie eine Art Versicherung bei Germanitien ab­schleißen, die Ring­vor­sorge. Diese Idee haben die deutschen OPPTler mit ihren Be­trugs­ma­schen kombiniert. Der ver­urteilte Betrüger Karl Meyer (5 Jahre und 6 Monate) ist nicht nur Kfz-Mecha­niker und Erfinder des sagenhaften, mit Rapsöl und Wasser betriebenen GFE-Motors, sondern auch Mitbegründer desralf_keser frän­kischen Schein­staates Germanitien. Die OPPT-Idee selbst hat aber Ralf Keser (Foto links) nach Deutsch­land ein­ge­schleppt und der hat sie dann an den Bür­ger“­an­walt“ An­dreas Witt­mann mit dem gekauften Titel Graf von Andechs ver­hökert, oder ist dessen Teil­ha­ber ge­wor­den. So ge­nau bin ich in dem Thema nicht mehr drin, denn die letzten zwei Jah­re war es ru­hig um diese kri­mi­nel­le Ver­ei­ni­gung. Unten sehen Sie das Phan­ta­sie-Wap­pen des „Grafen“ Witt­mann, für das Witt­mann zu­mindest far­ben­mäs­sig ein bis­serl bei der Konkurrenz vom Fürsten­tum Ger­ma­nien unter dem Zaun ge­grast hat:
Fuerstentumwappen
Aber nun werden sie wieder aktiv und bauen ein zweites Betrugs­standbein auf. Der von OPPT-Info und der craedeutschen OPPT-Haupt­seitewirsindeins“ be­kann­te Cyber-Krimi­nelle crae´dor macht auf seiner Seite revealthe­truth (Die Stunde der Wahr­heit) nicht nur Werbung für OPPT, sondern auch für den deutschen Betrüger Bernd Klein, alias Bernd Witchner aka „Dr. Leonard Coldwell“ oder „Dr. C“ Werbung, der Krebs zu fast 100% durch seine Gedanken heilen kann … natürlich nicht kostenlos, wie auch die „Rechtsberatung“ durch Andreas Wittmann ziemlich teuer ist.

In die gleiche Richtung agiert die verurteilte Betrügerin Angela Vertucci, aka avert22, die allerdings im Gegensatz zu den Strippenziehern den ganzen eso­te­ri­schen Scheiß wirklich glaubt … sie war mal „Pressesprecherin“ von Andreas Wittmann, da muss manN/frau schon ziemlich alles glauben :mrgreen:

Ich vermute, dass wird Sie alles ein wenig verwirren … nobody auch und dabei habe ich noch gar nix über Sascha Mario Kassner, Thomas Patzlaff, Matthes Haug und vor allem den Hörstel erzählt, aber ich habe keinen Bock mehr, das weiter auszuwalzen … ich sach nur Sansibar 😛 Nur noch der Hinweis, dass einige der hier Genann­ten beim Schorsch seiner Popo­tanz­schau Stamm-Kommentatoren sind. Wer? Na das soll doch noch eine Über­raschung bleiben und wir wollen die Nazi-Jäger vom VS doch nicht arbeitslos machen, gelle !?

Advertisements