Schlagwörter

, , ,

Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sich vor Lachen in die Hosen pis­sen. Stolz verkünden gestern griechische Zeitungen (z.B. Ta Nea), dass die so­genann­ten Solidaritätsrenten (EKAS), die nicht von ent­sprechenden Bei­trags­zah­lungen der Empfänger abhängig sind, am 29. Juni 2015 wieder aus­ge­zahlt werden, und zwar rückwirkend.

Soweit die griechische Illusion. Hier die Wirklichkeit … gestern vor Bank­au­to­ma­ten in Athen:
atm1
atm2