Schlagwörter

, ,

andrej_hunko

    In einer Pressekonferenz sagte Андрей Гунько am Dienstag in Moskau, dass die Nieder­lande, die die Ermitt­lungen zu der Ka­ta­stro­phe leiten, bis jetzt keine Antwort auf die Frage nach dem Schul­digen gegeben haben. „…Der Absturz der Boeing ist Teil einer groß­an­ge­leg­ten Kampagne gegen die Rus­si­sche Föde­ra­tion, die als Vor­wand für die Ein­leitung von Sank­tionen gegen Russ­land benutzt wurde“.

Wer ist dieser Андрей Гунько, von dem SPUTINKI schreibt? Nun, einige kennen ihn unter dem Namen, den seine Eltern hier geführt haben, als sie aus der Sowjetunion nach Deutschland kamen: Andrej Hunko, Mitglied des Deutschen Bundestags und der Par­la­men­ta­rischen Versammlung des Europarates für die Partei Die Linke. Hunko ist die ukrainische Schreibweise seines Nachnamens Gunko oder besser Гунько. Soviel Klarheit muss schon sein, Андрей Гунько, gelle!?