Schlagwörter

, ,

nobody war heute zum ersten Mal in meinem Leben auf Weltnetz.tvich schwör’s … oder sagt man im Weltnetz.tv? Egal … dort habe ich jedenfalls eine Menge Artikel gefunden, jeweils verknüpft mit Videos, die Sabine Schiffer zeigen, wie sie spricht, was sie spricht.
Sabine Schiffer
Warum eigentlich? Mich fragt doch auch keine Sau und kein Schwein in­ter­essiert, was ich sage! Warum eigentlich? Weil ich kein Institut habe wie Sa­bine Schiffer. Das kennen Sie wahr­scheinlich ebenso wenig wie Sabine Schiffer. Die Schiffer ist so eine Art Urmutter der Medienkritik, Blaupause u.a. für dat grazile Maren von der unanständigen Pupserinkontinenz. Sabine Schiffer hat ihre Hirn­flatulenz aller­dings Institut getauft, Institut für Medienverantwortung, „Das selt­same Institut der Sabine S.„, wie der Kölner Stadtanzeiger vor über fünf Jahren mal schwurbelte. Seit dem ist es um Sabine Schiffer still geworden … dachte nobodygeschissen … die Medienunverantwortliche kaut jetzt regelmäßig den Aluhüten rund um Kokstantin Wecker ein Ohr ab.

Ich muss mir heute ein Taschentuch kaufen, so ein richtiges, aus Stoff, kein Tempo, und einen Knoten reinmachen, der mich daran erinnert: Nie wieder Weltnetz.tvdafür ist das Leben zu kurz und zu schön.