Schlagwörter

, , , , , ,

Also, was haben wir? Eine Rohrbombe, 100 Schuss Munition (Kaliber 9 mm), Teile eines G3-Sturmgewehrs, eine Übungsgranate für eine Panzerfaust, drei Liter Wasserstoffperoxid und anderen Kram, mit dem man Bomben basteln kann. Uns interessiert vorerst nur das Wasserstoffperoxid, das ein Gefahrstoff ist, wie man u.a. der Wiki entnehmen kann, wenn frau nicht im Chemieunterricht aufgepasst hat.
Halil Ibrahim D
Aufgepasst hat eine Baumarktverkäuferin, als so ein Koranisten-Bart (Halil Ibrahim D., Hohemarkstraße 143, Oberursel) und seine voll­verschleierte Frau Senay das Was­ser­stoff­per­oxid gekauft haben und deren Daten fest­gehalten, so wie es Chemi­ka­lien­ver­bots­ver­ord­nung bzw. die GHS Richt­linie der EU (PDF) vorschreiben (dazu ein paar Er­läu­te­run­gen vom Apothekermanage­ment). Diese Ver­käu­ferin hat aber noch mehr ge­macht und diese Da­ten der Poli­zei gemel­det und die hat fest­ge­stellt, dass die Adress­daten falsch sind. Sowas kann ja schon mal ver­däch­tig sein und wie wir in­zwi­schen alle aus den Medien wis­sen, war das Ganze mehr als ver­däch­tig.

Dazu schreibt Nikolas Busse in der FAZ:

    Natürlich ist die Verhütung gefährlicher Straftaten in erster Linie Aufgabe der Polizei. Aber auch Mitbürger können manchmal bemerken, wenn jemand sich auffällig benimmt. Die Verkäuferin, die das verhaftete Ehepaar gemeldet hat, ist ein gutes Beispiel dafür, wie ein Terroranschlag durch die Aufmerksamkeit einfacher Bürger verhindert werden kann. Deutschland braucht jetzt sicher keine Spitzel­gesellschaft, in der die Leute anfangen, ihre Nachbarn aus­zu­spä­hen. Die Zeiten sind aber ernst genug, dass jeder im Alltag die Augen offenhalten sollte.

Kann man so sehen. roetzerFlorian Rötzer, Chef-Aluhut von TELEPOLIS, sieht das anders und regt sich auf: „Faz-Redakteur ruft zur Bespitzelung der Mit­bür­ger auf„. Es sei doch nix passiert und „ab­ge­se­hen von der „augen­scheinlich“ funktions­fähigen Rohr­bombe und dem Gewehr scheint es keine Hin­weise auf konkre­te Pläne auf unmit­telbar drohende An­schläge zu geben„.

So, und nun fragt sie nobody: Wer ist hier der Terrorist? Halil Ibrahim D. oder Florian der Rotzlöffel?