Schlagwörter

, ,

Nein, das ist kein Stalin’scher Versprecher, das ist unbeabsichtigte Absicht, ein tiefer Blick in das russische Demokratieverständnis. Die staatliche Rus­sen­pro­pa­gan­da­agen­tur SPUTNIK (vormals RIA Novosti) berichtet über den ges­tri­gen Auf­tritt der Rosa Luxemburg für Arme im Bundestag:

    Merkel folge im Schlepptau der Vereinigten Staaten und dränge die EU zu einer langen Konfrontation mit Russland, das könne einen neuen Kalten Krieg auslösen, sagte die 45-jährige Politikerin in einer Regierungssitzung in Ber­lin. Das Hauptziel der USA sei ein Bruch der Beziehungen zwischen Deutsch­land und Russland, während deren Bündnis die einzige Kraft wäre, die Wa­shing­ton in seinem Bestreben nach Alleinherrschaft eindämmen würde …

Unser Oberster Sowjet ist die Regierung und Angie Sekretärin des Politbüros. BTW: Sahra und Oskarchen haben geheiratet und Sahra hat dem Plenum auch gleich Details verraten 😎
Wagenknecht für Sanktionen gegen USA