Schlagwörter

, ,

    und was irgendwelche bösartigen Blogger bloggen, hat doch echt noch nie interessiert …

Diesen universell einsetzbaren Satz habe ich heute Morgen in der letzten Frank­fur­ter Allgemeinen Sonntagszeitung gelesen (habe zurzeit etwas Lesestau 🙄 ). Geschrieben hat diesen Satz Tobias Rüther in dem Artikel „Sie will doch nur wie zwanzig aussehen„, der sich mit Madonnas jüngster Platte „Rebel Heart“ aus­ein­an­der­setzen sollte. Wie könnte ein „bösartiger Blogger“ wie nobody nach so einem Satz auch noch et­was dazu schreiben? Es geht, weil Rüther gar nix über die Platte schreibt, sondern nur über Madonna. Wie könnte er auch über Mu­sik schrei­ben, die ja zum Hören da ist und da sind „bösartige Blogger“ klar im Vor­teil. Hören wir mal rein in „Illuminati“ (Videomaterial ist nicht Original, son­dern Fanart):

Ist das noch Madonna? Jupp … die war immer schon so schlecht … nicht immer … sie mag mal ihre Tage gehabt haben :mrgreen: aber 1987 war Schluss, als sie die Frage „Who’s That Girl“ nicht mehr beantworten konnte …

… ist Madonna in die Jahre gekommen und hat seit 1990, der „Blond Amibition Tour„, nur noch mit ihren Titten gesungen. Das ist jetzt 25 Jahre her und manN muss sich das heute aus der Distanz entspannt und genüsslich reinziehen, um festzustellen, wie …

… lächerlich es schon damals war … „Express Yourself“ … frei übersetzt: „Stell dich selbst bloß“ … hier geht es zum Original Video … 5 Millionen Dollar soll der lächerliche Scheiß gekostet haben 🙄 Ach ja, was ich sagen wollte: Das Album können Sie entweder in der Pfeife rauchen oder in die Tonne klatschen.