Schlagwörter

, , ,

Drei Tage in Kiew, ein Bericht in der ZEIT über Katastrophentourismus in der Ukraine, also auch ein bisschen politisch, aber nicht so sehr, dass sich gleich alle Russentrolle darauf stürzen. Aber einige hat Olgino doch dafür abgestellt. Da schreibt z.B. Aldar gestern 16:49 Uhr:

    9. Wenn man auf Nazimärsche und hüpfende Bevölkerung steht ist Kiew durchaus eine Visite wert 😉

1zeittroll
… und bekommt für diesen sinn- und hirnlosen Scheiß 17 „Empfehlungen“.

Getoppt wird er darin nur von oliverfeh mit 27 LESEREMPFEHLUNGEN gestern um 16:29 Uhr …

    6. Meine Frau ist aus der Ukraine,
    ich aus Russland. Allerdings glaubt sie auch nicht an die Märchen der ukrainischen Lügenpresse, die Blödsinn über Demokratie und Europa erzählen. Russische Presse hat im Gegensatz zu der „gesamten Welpresse“ (was ist das eigentlich? Die Zeit mit der Nato-Propaganda ohne Beweise? Oder Spiegel-Lohnschreiber mit Lügen ala Putin hat Boeing abgeschossen?) liefert öfter mal Fakten, die hier und in der Ukraine einfach verschwiegen werden. Fakt ist, die Maidaner haben das Land innerhalb eines Jahres ruiniert, haben jetzt Löhne niedriger als in ärmsten afrikanischen Ländern, Bürgerkrieg (oder Anti Terror Operation gegen 6 Millionen Terroristen im Osten), dafür sollen sie sich bei sich selber und europäischen Unterstützer wie Konrad-Adenauer-Stiftung, Fuck-the-EU-Nuland und anderen Verbrecher.

2zeittroll
der (oliverfeh) am 5. Februar 2014 …
3zeittroll
pünktlich zur Krimbesetzung im ZEIT-Forum auftaucht
und seit dem nur Scheiße zur Ukraine verbreitet … mit dem Segen der ZEIT 👿 … es ist so offensichtlich und so leicht diese Scheiß Russentrolle zu wippen. Man muss nur wollen.

PS: Damals, am 05.02.2014, bekam der Russentroll oliverfeh nur eine Leserempfehlung … alles fängt mal klein an … oder: wehret den Anfängen!

Advertisements