Schlagwörter

, ,

Rubelrollnobody hat es in „Putin müsste drucken“ pro­phe­zeit und jetzt lässt Putin die Ru­bel­druck­ma­schine ro­tieren. Es bleibt ihm auch gar nix an­deres übrig, oder wie will er sonst den Leit­zins von 9,5%fi­nan­zie­ren„. Nur Brasi­lien bie­tet mehr. Der rus­sische Haus­halt ba­siert zu über 50% auf Ein­nah­men aus dem Öl- und Gas­ge­schäft und ist auf ei­nem durch­schnitt­lichen Barrel-Preis von 104 Dollar kal­kuliert. Unter 90 Dollar darf er nicht fal­len, sagte der rus­si­sche Fi­nanz­mi­nis­ter Si­luanow An­fang Ok­to­ber 2014. Bis 80 Dollar glaubt Russ­land den sin­ken Öl­preis auf­fan­gen bzw. im Staats­haus­halt aus­glei­chen zu kön­nen (RIA Novosti). Ges­tern träum­te der Traum­tänzer noch da­von, dass ein „Ölpreis 80 bis 90 USD pro Bar­rel im Staats­haus­halt zu be­rück­sich­tigen ist“ (RIA Novosti) und heu­te steht das Fass für 75,95 Dol­lar zum Verkauf (Handelsblatt). Meine sehr verehrten Damen und Her­ren, kaufen Sie rus­sische Staats­an­lei­hen auf dem Schwarz­markt. Mit bis zu 11,2% Zins sind die eine tot­sichere Geld­an­lage 😛 denn der Rubel rollt … ja wohin rollt er denn? Rauf oder runter?