Schlagwörter

, ,

Riesige Aufregung im Netz über mein „Wenn morgen die Sonne aufgeht“ … „das geht zu weit„, „Arschloch„, „fick dich kosmo“ etc. Ja glaubt ihr Aus-der-Ferne-Aufklärer und Friedensbewegte im Krieg wird mit Wattebäuschen geworfen … glaubt ihr, im Donbass geht es anders rund als in Gaza … ok, dort geht es bes­ser rund, weil da die IDF zugange ist und nicht die Luschen von Ukrainern. In den drei Tagen, bevor Israel mit dem Beschuss des Gazastreifens begonnen hat, haben die Hamas-Ratten über 1000 Quassam-Raketen auf Israel ab­ge­feuert. Wenn die Israelis nicht ihren Iron Dome hätten, wie viele Tote hät­te es dann wohl gegeben? Ach stimmt, wären ja nur Juden gewesen und mit dem Tod von ein paar (millionen) Juden kommt der deutsche Durch­schnitts­-Nazi-Faschist schon klar. Gegen Re­gen, den echten, hilft ein Schirm und wenn Menschen die Macht hätte einen Dauerregen technisch zu beenden, dann würden sie es tun. Gegen diesen echten Regen ist aber kein Kraut gewachsen. Gegen das Unkraut der Quassam-Raketen schon. Als guter Gärtner muss man auch manchmal im (Raketen-)Regen raus in den Garten und Unkraut jäten!

שלום