Schlagwörter

, , ,

russentrollexsmolnyj39 ist ein Putin-Troll (links ein Archivbild :mrgreen: ). Ist nicht weiter schlimm, denn davon gibt es Tausende. smolnyj39 war sogar einer der Ersten auf meiner Liste der 5. Kolonne. Weil immer mehr Surfer dem rus­sischen Pro­pa­ganda Müll miss­trau­en, der täg­lich milliardenfach in westlichen Medien von Puti­nisten ab­ge­sondert wird, hat Jewgenij Pri­go­schin Jewgenij Prigoschin(aka Putins Koch und Boss der rus­si­schen Cy­ber-Un­ter­welt in Olgino – rechts be­dient er sei­nen Herrn und Meis­ter und „be­rät“ ihn und Medwedew) Putins Ta­ges­be­fehl #1 mo­difi­ziert: Trollt was das Zeuch hält, aber nennt Quel­len für eu­ren Troll-Rotz. Das hat sich smolnyj39 zu Her­zen ge­nom­men und verzapft heute fol­gen­de Kom­men­tar­-At­trap­pe zum Thema „Schei­tern der Gasverhandlungen“:

    hier werden die genaue For­de­run­gen
    von Ukraine nicht Hz erwähnt. Jazinjuk hat den Preis von 285 $ ge­fordert und das Recht auf re­export d.h. die woll­ten das Recht ha­ben auf weiter vet­kauf von Gas.
    Schon ziem­lich Dreist. Quelle: er selbst. Er hat es for­mu­liert in ei­ner Re­de in Rada.

ROFL
Also das Wort „Quelle“ aus dem Ta­ges­be­fehl #2 kommt ja schon mal vor, aber die Quellenangabe lässt doch sehr zu wün­schen übrig. smolnyj39 hat Jewgenij Prigoschin nicht ver­stan­den.