Schlagwörter

, , ,

Außenminister Frank-Walter Steinmeier macht Europa-Wahlkampf und dabei wurde er gestern in Berlin zur Sau gemacht. Der Tagesspiegel berichtet:

    Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat sich bei einer Euro­pa­wahl­kund­gebung der SPD in Berlin lautstark vorgetragener „Kriegstreiber“-Parolen er­weh­ren müssen … Die Demonstranten hielten Plakate mit russ­land­freund­li­chen Slo­gans hoch, auf einigen standen Parolen wie „Kiewer Junta tötet ei­ge­nes Volk“.

Schön, dass sich die Putin-Trolle auch an die frische Luft wagen und nicht nur als Kellerasseln der Lubjanka ihr Dasein vor dem PC beim Kommentar-spammen in deutschen Medien fristen müssen. Leider gibt es keine Bilder vom Live-Auf­tritt der 5. Kolonne, aber ich glaube, so muss das ausgesehen haben:
putinversteher