Schlagwörter

, ,

dashYouTubeSicher haben schon mal auf YouTube ein Video an­ge­se­hen. Oft haben die eine lau­sige Qua­lität mit nur 360p Zei­lenhöhe. Dabei lie­gen auf den Google-Ser­vern oft bes­sere Qua­litäten rum, wenn auch meist ohne Ton, wie z.B. in mei­nem Bei­spiels­fall aus „Conga„. Da gibt es eine Ver­sion mit 480p. Wenn Sie die aber down­loaden, dann kön­nen Sie die nicht ab­spie­len, jedenfalls nicht mit dem popu­lären VLC, denn was sie da ge­saugt haben, ist ein DASH-Stream. Konnten, muss ich sa­gen, denn bei der fi­na­len Ver­sion des VLC in der 64-bit Ver­sion ist DASH manueller Download - CHIPein­gebaut. Den neuen VLC (64 bit !!!) bekommen Sie bei CHIP, aber denken Sie da­ran, manu­ell her­un­ter zu la­den. Ich traue der Down­load-exe von CHIP nicht. Ob DASH jetzt auch in der 32er-Ver­sion drin ist, weiß ich nicht. Wenn ihre VLC-Ver­sion DASH nicht unter­stützt, dann kön­nen Sie das ent­spre­chende PLUGIN von der Github-Seite des Ent­wicklers Kon­stan­tin Miller nach­la­den und „auf­rüsten“ … aber ich lese grad bei Heise, dass auch die neue 32-bit-Ver­sion von VLC jetzt DASH kann. OK, jetzt ha­ben wir ein gutes Bild und keinen Ton. Den gibt’s bei YT aber auch separat als Au­dio MP4. Sie kön­nen aber statt­des­sen die Ver­sion mit dem schlech­ten Bild zu­sätz­lich sau­gen (even­tuell auch die schlan­ke FLV oder WebM), aus die­ser Da­tei den Ton als 192kbps MP3 mit XMedia Re­code raus­mu­xen und gu­tes Bild und Tö­ne dann mit MKVTool­nix zu­sam­menmu­xen. Und so sieht die Qua­li­tät aus, wenn Sie al­les rich­tig ge­macht haben

Und hier zum Vergleich nochmal das YI-Original:

HINWEIS: Wenn Sie oben kein Video von Dailymotion sehen können, dann haben Sie diese Seite in https angesurft. Machen Sie das “s” wech (oder klicken Sie hier drauf), dann klappt’s.