Schlagwörter

, , ,

putlin1Der SPIEGEL hat endlich geschnallt, wovon ich hier seit Wochen, aber auch erst gestern, immer wieder predige:

    Russland-Freunde aus der rechten Ecke
    Viele deutsche Medien werden mit einer Flut kon­zer­tier­ter Face­book-Kom­men­ta­re kon­fron­tiert. Ge­for­dert wer­den ei­ne russ­land­freund­liche Hal­tung und Be­richte über Demon­stra­tio­nen rech­ter Ver­schwö­rungs­theoretiker.“

Unter falscher FlaggeAnonymous.Kollektiv“ orga­ni­siert der Kreml via Fuck­book ein Flä­chen­bom­bar­de­ment auf die Kom­mentar­seiten von ARD, Deutsch­land­funk, SPIEGEL, ZEIT usw. Mein klei­ner kosmos ist den kack­brau­nen Fa­schis­ten leider zu unbe­deu­tend. So wächst zu­sam­men, was zu­sammen ge­hört: deutsche Neo­na­zis, Ko­ra­nisten und sons­tige antisemi­tischen Spät­ver­gaser und ihr neuer Füh­rer Vlad­imir Putin, denn ei­nen Füh­rer braucht manN schließ­lich, frau auch.

donezk-nbpDie Schwach­köp­pe fa­seln was von er­fundenen Montags­de­mos und sie sei­en das Volk. In Mos­kau gibt es sie schon die­se De­mos schon, so­gar wie­der un­ter der al­ten, ei­gent­lich in Russ­land ver­bo­te­nen Flag­ge der NBP. Hier ein Pos­ting vom ver­gan­ge­nen Frei­tag auf VK, dem rus­si­schen Fuck­book, wo die rus­sischen Neo­fa­schis­ten damit prah­len, dass sie in Mos­kau wie­der mit der al­ten Fah­ne de­mon­striert ha­ben, der Flag­ge, die jetzt auch am Rat­haus in Donezk weht.
2014-04-17 01_43_19-Wall _ VK - Opera
Und hier ein etwas älteres Foto über so eine Demo der PUTLER-Anhänger in Moskau
nbp-demo