Schlagwörter

, , ,

Gestern soll es ja Dutzende Tote bei der Erstürmung des Flugplatzes von Kramatorsk gegeben haben. Gott sei Dank sind die pünktlich zum Osterfest wieder von den Toten auferstanden :mrgreen: Hier die Entwicklung einer „Nachricht„:

Uhrzeit/Datum
Link
wörtliches Zitat aus der Meldung von RIA Novosti
18:59
15/04/2014
Nach Angaben eines Vertreters der Volkswehr wurden bei der Erstürmung des Flughafens vier Volkswehrangehörige getötet
22:12
15/04/2014
Zuvor am Dienstag hatten die ukrainischen Militärs den Flugplatz erstürmt. Dabei kamen nach unterschiedlichen Angaben zwischen vier und einigen Dutzend Angehörigen der Volkswehr ums Leben
09:48
16/04/2014
Am Vortag waren vier Protestierer aus Kramatorsk beim Sturm auf den dortigen Flughafen aus Schusswaffen verletzt worden. „Tote gab es Gott sei Dank keine“, so Iwan.

Das wundert mich nicht, denn es ist kein einziger Schuss gefallen. Als die Er­obe­rer ges­tern am Flug­hafen eintrafen, hatten sich die pro-rus­sischen „grünen Männ­chen“ längst ver­krümelt, be­richtet ein holländischer Repor­ter und Augen­zeuge … aber das habe ich ja schon gestern gepinselt. Über­haupt hat dieser „Bürger­krieg“ etwas von einem Happening
1-happ-ukt
…mit Spielzeugpanzern …
klein aber oho
… was aber auch anstrengen kann … Nacht Mattes 😆
pennt-im-bagger
… und das will die Welt sehen ❓
daswillman sehen