Schlagwörter

, ,

Auch RIA Novosti berichtet jetzt, dass es am Flughafen von Kra­ma­torsk jetzt (wieder) ruhig sei, allerdings faselt die russische Propaganda davon, dass „… dabei (der Erstürmung des Flughafens) … nach unterschiedlichen Angaben zwischen vier und einigen Dutzend Angehörige der Volkswehr ums Leben (kamen) …“ Da kann man mal sehen, die haben da „Germanisten“ am Werk. zwischen vier und einigen Dutzend kann man auch als 4 x 12 (Dutzend) missverstehen, kopfkratzworaus sich dann ergäbe, dass auch über 60 Tote denkbar wäre … ganz schön clever, der Ivan. Egal: Dämlich ist aber der neue Name für die selbstbefreienden Touristen aka grünen Männer: „Volkswehr“ … warum nicht gleich „Volkssturm„.