Schlagwörter

Manuela SchwesigFrau Manuela Schwesig-Gedönsrat bekommt ihre Frau­en­quote (aka Tittenbonus), wonach mindestens 30 Prozent der Aufsichtsräte von Dax-Konzernen und mit­be­stim­mungs­pflich­tige Un­ter­neh­men fraulich sein müssen (Süddeutsche) und die Bahn be­kommt zwei neue Auf­sichts­räte: Thomas Steffen und Ro­nald Pofalla (FAZ). Der Aufsichtsrat der Bahn besteht aus 20 Mitgliedern, 19 Männer, 1 Frau (Frankfurter Rundschau). Daran ändert das Staatsunternehmen nix, trotz Frauenquote … Nein, die verarschen uns nicht, die wollen nur ein bisschen rumalbern.