Schlagwörter

,

Hab grad die Schlussfeier in Sotschi (punktuell) gesehen und gehört. Ich mag asiatische Kultur und sogar chinesische Musik, aber was da als Vorgeschmack auf Pyeongchang zu hören war, lässt nix Gutes ahnen 😦 Aber es passte zur lahmen Schlussfeier. Da hat mir die Eröffnung besser gefallen … Putin auch, denn der scheint eingeschlafen zu sein, oder er hat zwei Wochen zu­rück­ge­träumt, als die Ukraine noch Teil des groß­russischen Traums war. Na we­nig­stens gab’s zum Schluss Tschaikowskys Klavierkonzert Nr. 1 … naja, dass kann man ei­gent­lich nur von Emil Gilels hören 🙄 alles an­de­re ist Schrott: