Schlagwörter

, ,

AlmirZu spät. Jetzt wird es nicht mehr so einfach, den Verbrecher Rinat Ach­me­tow, wie von mir „empfohlen“ an die Wand zu stellen. Der reichste Mann der Ukraine hat sich bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag aus dem Staub gemacht und ist jetzt in London, wo der (zumindest zu ei­nem Mord) An­stif­ter ei­ni­ge Woh­nun­gen be­sitzt, u.a. die teu­er­ste Woh­nung Lon­dons (213 Mio. US-Dol­lar Kauf­preis + 120 Mio. Um­bau­kos­ten). We­nigs­tens hat er sei­ne ROFL Putschblos* von Sohn Almir (links im Bild mit Oligarchen-Papa) mit­ge­nom­men. So wird die doof Nuss nicht noch Staatsoberhaupt der Ukraine.

So werde ich wenigstens meinen heutigen Karnevals-Song los :mrgreen:

* Putschblos = Fettsack op Kölsch 🙄

PS: Wenn Sie Rinat Ach­me­tow mal besuchen wollen: One Hyde Park, Pent­hou­se, London, der hässliche Glaskasten an der Ecke … die Scheiben sind übrigens schuss­si­cher, sagt man 👿