Schlagwörter

, , , , ,

secret-sqjuirrelpoppy-150Gestern haben 3 ge­hei­me Eich­ka­ter von der In­sel der Ge­nerv­ten (aka Ver­blö­de­tes Kö­nig­reich) An­drew Par­ker, John Saw­ers und Iain Lob­ban, Chefs von MI 5, MI 6 und GCHQ (im Screen­shot von links nach rechts), vor dem Unter­haus Rede und Ant­wort ge­stan­den … naja, eigent­lich ha­ben sie ge­ses­sen und das ist für sich ge­nom­men schon un­ge­wöhn­lich, denn im Par­lia­ment muss man ste­hen, will man re­den, aber bei die­sen außer­ge­wöhn­li­chen Her­ren macht manN (sorry Ladys, aber ihr kommt da nicht vor) schon mal ’ne Aus­nah­me.
spy-hearing
Über die bei dieser Anhörung zutage getretenen perver­sen Demo­kra­tie­vor­stel­lun­gen der Secret Squirrel will ich gar nicht re­den, denn da­von sind heute die Medien voll (z.B. SPIEGEL). Mir geht’s um die komische Mohnblume, die von den Dreien so ostentativ (jetzt doppelmoppel ich mal) zur Schau getragen wurde. Was hat das zu bedeuten? Darüber schreibt keiner was, also muss nobody ran: Das ist die remembrance poppy (Erinnerungs-Mohnblume). Die trägt man diese Woche in UK und USA, denn da „feiert“ man die Days of Remembrance of the Victims of the Holocaust (unser Volkstrauertag) gleich die ganze Woche. 2013 stehen die Days unter dem Motto Never Again: Heed­ing the Warning Signs (Nie wieder: beachtet die Vorzeichen).gestapo Ob die­sen Hohl­kör­pern nur an­satz­wei­se be­wusst ist, was sie mit die­sem Spruch und der Mohn­blume (un-)ver­blümt zum Aus­druck brin­gen? Liebe Herren Par­­ker, Saw­ers, Lob­­ban, Alex­an­der, Clap­per, Hay­den und wie ihr ab­ge­fuck­ten Spitzel alle heißt, be­lei­digt nicht die Opfer von Gestapo und STASI, tauscht die Pop­py ge­gen das hier oder den „Bonbon“ (links … 😳 falsche Seite).

Wer sich das pseudo-transparente Staatstheater ansehen will, hier isses in voller Länge:

Foto Poppy: hobvias sudoneighm/Wikipedia, CC 2.0