Schlagwörter

angelaMerkelkretschmann
Ich bin stink­sauer. Ich habe keinen von Beiden ge­wählt, die Große Ko­a­li­tion je­doch erst recht nicht, die­sen status quo vom modus vivendi, das Warten auf bessere Zei­ten, in denen man wieder an der Spitze steht, oder mit dem Wunschpartner kuscheln kann. So ist das mit Wah­len, gleich, ob man deren Aus­gang bejubelt, oder nicht: ManN/frau muss was draus machen. Kann manN/frau nicht allein re­gieren, muss man koalieren und Kompromisse ma­chen. Die eine oder andere Po­si­tion seiner rechten oder linken Klien­tel zu vertreten, geht ja in Ord­nung, aber re­giert wird für Alle und damit in der Mitte. Ich kann nicht glauben, dass die­se Bin­sen­weis­hei­ten in Berlin un­be­kannt sind. Ich kann nicht glau­ben, was ich als Grund für das Schei­tern aus dem heraus­lese, was Baden-Württem­bergs Mi­nister­präsident Winfried Kretsch­mann (der oben nach rechts schaut) der FAZ erzählt:hofreiterWir haben die Wah­len ver­loren. Wir haben einen Wahl­kampf ge­gen die Union ge­führt. Die An­frage, jetzt so­zu­sa­gen in ei­nem Schnell­koch­topf ein neu­es Bünd­nis zu schlies­sen und aus­zu­loten, ob das wirk­lich trägt, das war schon sehr hef­tig. Da muss ja auch die Par­tei mit­ge­hen; das muss sta­bil sein auf vier Jahre, und da­für schien uns die Grund­lage nicht fun­diert genug. Da­her ha­ben wir in dieser Si­tua­tion so ent­schie­den„, oder kurz mit den Wor­ten eines nobody: „Das geht uns zu schnell, wir müs­sen den Rot­häu­ten vom Stamm „Hofreiter“ doch lang­sam erklären, warum wir über­haupt zur Wahl an­ge­tre­ten sind.“ Wenn der Toni und seine Iro­kesen nicht mitspielen und lieber veits­tan­zen wollen, dann soll er sich umdrehen und dem Zeichen an der Wand dort­hin folgen, wo der Maurer das Loch ge­lassen hat. Die Frage bei Koalitions­ver­hand­lun­gen ist doch nicht, was ist dein Hobby, son­dern was muss in den kom­men­den vier Jahren am drin­gend­sten er­ledigt werden für unser Land und das ist gewiss nicht die Schwulenehe.

Fotos:
Merkel – RudolfSimon/Wikipedia CC 3.0
Kretschmann – Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen/ Wikipedia via flickr, CC 2.0
Hofreiter – Bigbug21/Wikipedia, CC 3.0