Schlagwörter

,

Nun bin ich Wieder-Wiederholungstäter und Japaner :mrgreen: , denn ich habe auch das Concierto de Aranjuez zur DVD-Audio umgefrickelt und nun hat es 24 Bit Samplingtiefe bei 96.000 Hz. Das macht das Original (16 Bit/44,1 kHz) wie bei den Philips-Japsen auch nicht besser, aber ein besseres Gefühl 🙄 …
dvd-audio-rodrigo
… und verwirrt meine Magic Machine. Der Yamaha BRX 610 erwartet bei einer DVD-Audio 48 kHz, erkennt zwar, dass der Silberling in seinem Bauch mehr hat, kann aber mit den 96.000 Hz nix anfangen und zeigt in der On-Screen-Info ir­gendeinen krummen Wert an, hier 4608,0 Kbps … lustisch. Es sind aber wirklich 96 kHz, wie ein Blick in die DVD durch VLC zeigt.
2013-09-19 15_44_23-ATS_01_1.AOB - VLC media player
Die Kiste frisst klaglos auch 192.000 Hz, aber dann werden die Dateien riesig und besser wird es immer noch nicht.