Schlagwörter

, , , ,

Ich will mich ja nicht beklagen, denn der Sommer war ein Sommer wie im Bilderbuch, aber nun ist er vorbei und metamorphiert mit Riesenschritten zum Herbst. Kann auch was schönes sein, selbst mit Regen, nur nicht zu viel davon, bitte! Vielleicht hilft mein Anti-Regentanz, die Prélude No. 15 in Des-Dur (aka Regentropfen-Prélude) von Chopin, gespielt von Genie Friedrich Gulda.

Videolog zickt wieder rum. War vor ein paar Wochen auch schon so, dass die Probs mit Java haben. Ab nach Dailymotion. Moment noch. Zu hören sind Töne vom meiner Schwarzen Scheibe, deren Cover auch im hausgemachten Clip zu sehen ist. Über 30 Jahre alt und klingt wie frisch aus dem Presswerk.