Schlagwörter

, ,

Keith_B._AlexanderDie nicht nur in den USA hoch angesehene Zeitung „Foreign Policy“ befasst sich heute in einem ellenlangen Artikel mit dem Chef der NSA, General Keith Alexander und wie es so tickt in seinem Oberstübchen. Dabei kommen auch Insider zu Wort. Zusammengefasst: Der Typ ist hoch gefährlich! Sein Ziel bis zur Gott sei Dank nahe bevorstehenden Pensionierung ist, die ultimative Schnüffel-Maschine zu kreieren. Sie nennen ihn den Cowboy und zitieren seine Einstellung zu Recht und Gesetz so:

    Let’s not worry about the law. Let’s just figure out how to get the job done

Frei übersetzt: Macht euch mal keinen Kopp um Gesetze. Lasst und lieber rausfinden, wie wir unseren Job erledigen können.

Ich habe den Artikel von SHANE HARRIS in der „Foreign Policy“ als PDF hochgeladen. Vielleicht gucken auch mal Profis vom SPIEGEL, der ZEIT etc. rein. Es lohnt sich.