Schlagwörter

, , ,

Am 17. Februar 2011 traf sich im Haus des IT-Investors John Doerr eine illustre Gesellschaft: Yahoo CEO Carol Bartz, Cisco’s CEO John Chambers, Twitter CEO Dick Costolo, Oracle CEO Larry Ellison, Netflix CEO Reed Hastings, Genentech Chairman Art Levinson, Google CEO Eric Schmidt und zwischen Apple CEO Steve Jobs † (links) und Facebook CEO Marc Zuckerberg (rechts) saß der Präsident:
TechCEO_Dinner

Barack Obama. Gucken Sie ruhig genauer hin (Klick aufs Bild). So gesellig vereint werden prism_slide_4 Sie das Team NSA nie wieder beisammen sehen, schon deshalb, weil Apfel-Jobs bereits auf den Rest der Bande in der Datenschutz-Hölle wartet. Ein weiterer Grund dafür, dass sich dieses Bild nicht wiederholen wird ist, dass die Spionage-Kumpanei zumindest im Repräsentantenhaus langsam bröckelt. Wenn high-geschoolte Abgeordnete, oder gar ehrenwerte Redneck-Senatoren erst begreifen, was Quadrieren bedeutet, und erahnen, dass No Such Agency sie mit jedem Side-Fuck erpressen kann, dann ist Schluss mit lustig und die Greise werden bei uns auf der Matte stehen und fragen: WTF is Datenschutz and how does it work? Dann wird Barack Obama als Präsident mit den großen Ohren (auch anatomisch betrachtet) in die Geschichtsbücher eingehen und dabei ziemlich alt aussehen.
alt-obama