Schlagwörter

,

csgcIn Links habe ich bereits verraten, dass ich ein Fan von Carly Simon bin. Im dortigen Artikel finden Sie auch einen Link zu einem Ausschnitt aus ihrem Konzert von 1987, das sie auf ihrer Insel „Martha’s Vineyard“ gegeben hat. Carly ist ganz vernarrt in diese Insel, wie sie in vielen Interviews betont hat. Wie das Konzert von 1987 ist auch das von 1995 aufgezeichnet worden, an einem gar wundersamen Ort: Der großen Halle der Grand Central Station mitten in New York. Leider ist die Aufzeichnung dieses Konzerts (Laserdisc und VHS) vergriffen. Was davon im Netz noch zu finden war, habe ich in den folgenden 36 Minuten zusammen geschnitten:

Das komplette Bahnhofs-Konzert ist eine Stunde lang und beinhaltet diese Titel:

  1. Touched By The Sun – fehlt
  2. Haven’t Got Time For The Pain
  3. Letters Never Sent – fehlt
  4. I’ve Got To Have You
  5. Anticipation – fehlt
  6. Halfway Around The World
  7. Legend In Your Own Time
  8. Jesse
  9. De Bat (Fly In Me Face)
  10. Coming Around Again
  11. Davy
  12. That’s The Way I Always Heard It Should Be – fehlt
  13. Let The River Run – fehlt
  14. We Have No Secrets

Die kursiv hervorgehobenen Titel (1, 3, 5, 12 und 13) fehlen. Wenn jemand sie findet, oder die Dateien hat, möge er sich bitte melden. Carly selbst hat auf ihrer Webseite nur sechs der 14 Titel. Die haben wenigstens noch eine Auflösung von 640 x 480, aber nur eine Bitrate von um die 600 Kbps. Zwei Clips, die ich woanders gefunden habe, hatten eine Auflösung, die als solche gar nicht mehr zu bezeichnen war. Für die schlechte Qualität kann ich also nix. Ich habe mein Bestes gegeben. Auf meiner Platte hat das Video 2,3 GB bei anamorphen 720p x 576 und CBR 5000 Kbps und außerdem habe ich Carly noch Dolby Surround vermacht. Aber bei so einer Größe streikt selbst Dailymotion. Die von mir hochgeladene „Original“-Version (640 x 480, 1630 Kbps, AAC-Stereo 165 Kbps pro Kanal) lässt sich nach Transcodieren auf einem Fernsehgerät schon ansehen ohne Augenkrebs zu bekommen. Dailymotion hat aus meinen 463 MB in der HQ-Version 215 MB gemacht, bei 848 x480 (16:9 in der Letterbox), aber nur 700 Kbps VBR. Das lobe ich mir an Vimeo, wo auch immer die Original-Fassung des Uploaders zur Verfügung steht.

Apropos Vimeo: Auf diesem Videoportal gibt es folgenden Clip von Carly („Into White“), gedreht im Garten ihres Hauses auf Martha’s Vineyard. Viel Vergnügen mit diesem „Bonus“: