anonymous-tor-proxy: Erwin

Schlagwörter

,

    Erwin
    honigmannnews@furzt.com
    85.10.211.53
    Gesendet am 15.09.2014 um 18:24
    Manchmal plappert er in gebrochemen Deutsch auf anspruchsvollen Blogs rum, wird dann schnell verjagt und schnappt so die ein oder andere nachricht auf. Jetzt wo es mit seinen nazis in der Ukraine bergab geht, suhlt sich das kleine wildschwein mit Tratschgeschichten rum.

Komm raus aus deinem TOR-Versteck und ich ziehe dir feigen Sau die Zähne einzeln :evil:

Chain Reaction

Schlagwörter

, , ,

Chain_Reaction_(The_Crusaders_album)Noch einmal, anlässlich seines Todes, Joe Sample und seine Crusaders mit “Chain Reaction” aus dem gleichnamigen Album (links oben das Co­ver), dem unbestritten besten der Crusaders. Ich hätte Ihnen ja gern “Creole” aus diesem Al­bum vorgespielt, aber das habe ich im Netz nicht ge­fun­den und ich hab’s nur auf schwarzer Schei­be und hatte keinen Bock das schnell zu di­gi­ta­li­sie­ren.

Krim zählt noch

Schlagwörter

, ,

Aksenov_SergeyAuch auf der Krim gab es gestern Wahlen. Die Wahl­be­teili­gung lag bei 53%, sagt der Mafiosi und selbsternannte Mi­nis­ter­präsi­dent der Krim, Sergei Walerjewitsch Aksjonow, aber genau wisse man das erst, wenn al­le Stimmen aus­ge­zählt sind, sagt Aksjonow heute (15.09.) um 11:46h Mos­kauer Zeit (RIA Novosti). kopfkratz Was aber be­reits be­kannt ist, ist, dass Putins Partei mit 70,4% der Stimmen auf der Krim ge­wählt wurde und ge­won­nen hat, sagt RIA Novosti schon gestern (14.09.2014) um 21:06h Mos­kauer Zeit, aber ge­nau weiß man das noch nicht, weil noch an einer plausiblen Zahl ge­doktert wird, weil es ja nur 60% Russen auf der Krim gibt. An der zeitlichen Abstimmung ihrer Wahlfälschungen müssen die auf der Krim und im Kreml auch noch was feilen :mrgreen:

Die 5. von Schostakowitsch

Schlagwörter

,

Schostakowitsch
Seine 5. Sinfonie ist für mich die Schönste und Schostakowitschs musikalische Ab­rech­nung mit dem Stali­nismus. Ich hätte Ihnen gern die kom­plet­te Ein­spielung der 5. mit dem New York Philhamonic unter Bernstein (CBS jetzt Sony – links oben das Original-Cover) gezeigt, aber leider ist die nicht im Netz zu haben, deshalb hier nur das Allegro, das Schönste aus der Schönsten:

Joe Sample ist tot

Schlagwörter

Am Samstag, den 12. September 2014 ist Joe Sample in seiner Heimatstadt Houston im Alter von 75 Jahren gestorben. Joe Sample war für mich der Jazz-Rocker schlechthin, eigentlich der Erfinder des Jazzrock. Hier noch einmal sein “Street Life” mit seinen Crusaders und Randy Crawford:

PS: Musste den Clip austauschen, weil YouTube ihn für Deutschland wieder einmal gesperrt hat :roll:

Ура! RML ist wieder da!

Schlagwörter

,

rmlHat nobody nicht gute Informanten!? Na los, ich will eine positive Antwort hören. Am 30. August 2014 habe ich angekündigt:

    Weil es wegen der vielen rus­si­schen Sol­da­ten-Ur­lau­ber im Don­bass dort für Pu­tin wie­der bes­ser läuft, soll “Projekt Swetlana” wie­der­be­lebt wer­den.

Nun ist RUSSIAN MOSCOW LADY wieder da. Aus 1 Woche “Urlaub” wurden zwar über 5 Wochen “Urlaub”, aber mit “Urlaub” ist das so eine Sache in der russischen Armee, sogar bei den Info-Kriegern von Olgino … manN/frau weiß nie genau wie lang er dauert und wo er stattfindet, vor allem, wenn man sich in sein Urlaubsland verirrt :mrgreen: Anyway: Seit heute Nacht ist RUSSIAN MOSCOW LADY wieder auf Propagandasendung. Ура! Ура! Ура!

Keine 50%

Schlagwörter

, ,

In Schweden wurde gestern gewählt. 86% Wahlbeteiligung. In Brandenburg wurde auch gewählt. Keine 50% Wahlbeteiligung. Dabei ist jemand in Bran­den­burg auf die Schnapsidee gekommen, schon die 16-Jährigen wählen zu las­sen. Die wollen aber nicht wählen, weil: Politik ist uncool :cool: Diese be­scheu­er­te Ein­stellung führt dann zu fast 15% Sumpf, braunem Sumpf, gemischt mit so­ge­nanntem Protest gegen Alles und Jeden, nur nicht gegen sich selbst.

Die AfD möge mir verzeihen, dass ich sie nicht nur in Brandenburg und Thü­rin­gen in einen Topf mit der NPD werfe, denn auch die NPD hatte in ihren bes­ten Protest­wahlzeiten fast zweistellige Ergebnisse (1968 Baden-Würtemberg 9,8%, 2004 Sachsen 9,2%). Und inhaltlich kann ich auch keine großen Unterschiede erkennen. Die einen sind halt doofe Nazis, die an­de­ren schlaue Nazis. Ist das die Alternative für Deutschland?
Hans-Olaf_Henkel
So schlau sind die neuen schlauen Nazis aber auch wieder nicht. Heute durfte im Deutsch­land­funk dieser Henkel rumblöken, der in einem Wust falscher Behauptungen das Prin­zip der Subsidiarität aus seiner Par­tei und Welt­an­schau­ung hervorhob. In den Ge­mein­den müssten die Pro­bleme gelöst werden und nicht im Land. Erst wenn eine Ge­mein­de, Stadt mit dem Problem nicht fertig werde, sei das Land gefragt und eine Stufe höher der Bund. Das wird Thürin­gen freuen, das wie kein anderes Bundesland unter der völligen Zer­glie­derung durch kleine, nicht lebensfähige Gemeinden und Städte leidet und dringend einer Gebiets- und Ver­waltungs­re­form bedarf, auch um die Haus­halte zu sanieren. Auch ein Beispiel hat der blöde Henkel-Nazi genannt: Görlitz! Oops … ist das nicht Sachsen? Egal, da wurde vor Kurzem ja auch gewählt und Kalk­leis­te Hen­kel hat das heute ge­merkt. Aber dann fa­sel­te die­ser Halb­in­tel­lek­tuel­le was von der Grenz­krimi­nalität in Thü­ringen. Wel­che Gren­ze und wel­che Kri­mi­nel­len? Die aus Bay­ern, Sach­sen, Hessen? Kann mal je­mand die­sem Hen­kel-Depp ei­nen Atlas schenken!?

Das Michelin-Männchen von der SPD, aka Sigmar Gabriel, hatte gestern völlig recht. Die Demokraten müssen sich inhaltlich mit den völlig ver­blö­deten An­sich­ten der ewig Gestrigen der alten Naiven aus­ein­an­dersetzen, die die Gesellschaft entsolidarisieren wollen. AfD, das ist Klassenkampf von Rechts Oben.

Foto: Mathesar/Wikipedia, CC BY-SA 3.0

Der Krieg geht weiter

Schlagwörter

, ,

Der Krieg in der Ukraine geht so weiter, wie er begann: Keiner merkt etwas. Seit Freitag (12.09.2014) 16 Uhr Ortszeit (17h MESZ) wird im Donbass wieder gekämpft … gekämpft? Jedenfalls wird wieder geschossen, zurückgeschossen von den russischen Terror-Touristen … aber auf wen? Die Selbstbefreier von Putins “Neurussland” greifen von zwei Seiten den Flughafen Donezk an, auch mit Katjuschas. Warum? Die ukrainische Armee hat den Flughafen von Donezk doch schon vor Tagen aufgegeben und sich zurückgezogen. Den Beschuss konnte man übrigens live auf YouTube erleben, denn die Russen-Deppen haben eine Stalinorgel direkt neben ein Hotel aufgebaut, in dem Journalisten einquartiert sind und die haben einen Livestream aufgebaut.

Durch den Theaterdonner, den die Kartoffelkäfer zurzeit inszenieren, blicke ich nicht durch. Läuft jedenfalls anders ab, als beim ersten “Hilfskonvoi”. Da kam erst Putins weiße Truckshow und am Tag danach das mysteriöse Erstarken der an allen Fronten im Rückzug befindlichen Grünen Männlein. Diesmal war es umgekehrt. Ca. 4 bis 5 Stunden nach Beginn des Beschusses vom Flughafen Donezk rollen beim kleinen, russischen Donezk die ersten 30 bis 40 von insgesamt 220 KAMAZ über die ukrainische Grenze, wieder in den bekannten Zehner-Gruppen, diesmal völlig ohne Kontrolle durch den ukrainischen Zoll, die OSZE, das Rote Kreuz, berichtet jedenfalls die OSZE. Dabei ist doch Waffenruhe und tatsächlich ist es dort, 100 km östlich von Luhansk an der russischen Grenze völlig still. Einer Inspektion der “Hilfsgüter” hätte also nix im Wege gestanden.

Die Frontbegradigung durch die Ukrainische Armee macht Fortschritte, was spiegelbildlich dann natürlich auch auf die Rote Armee + Kartoffelkäfer zutrifft. Nur im Südosten von Donezk klafft ein großes Loch und weiter südlich, zwischen Donskoe und Mariupol, haben die Russen einen nach Osten gerichteten Sack … sieht wie eine Falle aus. Ich hoffe, die Ukrainer stoßen da nicht vor, sondern befestigen die Front entlang der H20 Richtung Mariupol.

Die spannende Frage für mich ist, ob Putin es wagt, von Horliwka aus an Slowjansk weiter Richtung Dnjepr vorzurücken. Ohne Rückeroberung von Slowjank und Kramatorsk geht das nicht, aber genügend Kräfte hat er dafür zusammen gezogen.

Eine Karte der Lage gibt es heute nicht. Dafür sind die Infos zu mager. Ein lieber User hat mir zwar Karten gemailt, aber denen traue ich nicht.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 76 Followern an